Projekt Schule Aarau-Buchs

November 2016: Aarau und Buchs präsentieren die neue Kreisschule

Seit dem Frühjahr 2015 werden die Satzungen und der Bericht vorbereitet. Diese wurden mit einer umfassenden und paritätischen Projektorganisation erarbeitet. Die Organisation hat den frühzeitigen Austausch sowohl zwischen der Gemeinde Buchs, der Stadt Aarau, der Kreisschule Buchs-Rohr und der Schule Aarau als auch zwischen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, den Gemeinde- und Schulexekutiven, dem Einwohnerrat Aarau, dem Einwohnerrat Buchs und dem Kreisschulrat gefördert. Erwartungen und Anliegen konnten abgewogen und zu einem ausgeglichenen Ergebnis zusammengeführt werden.

Die neue Kreisschule Aarau-Buchs soll eine zukunftsgerichtete Organisation sein, welche für aktuelle und künftige Herausforderungen gewappnet ist. Den rund 3'000 Schülerinnen und Schülern sowie deren Eltern soll ein gutes Angebot zur Verfügung stehen. Die rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen ein angenehmes Arbeitsumfeld und zeitgemässe Rahmenbedingungen antreffen. Die Organisation der politischen und der operativen Ebene geben der Kreisschule die notwendige Selbständigkeit und die entsprechenden Kompetenzen.

Weitere Informationen entnehmen Sie:

 

Medienmitteilung  [PDF, 47.0 KB]

Medienmitteilung 09.01.2017  [PDF, 52.0 KB]

 

Januar: Grünes Licht für die Kreisschule Aarau-Buchs

Der Einwohnerrat Aarau hat am 23. Januar 2017 die Satzungen der Kreisschule Aarau-Buchs und die Teilrevision der Gemeindeordnung mit 42 zu 2 Stimmen, bei 3 Enthaltungen, deutlich angenommen. Auch der Einwohnerrat Buchs stimmte am 26. Januar 2017 beiden Anträgen, mit 23 zu 8 Stimmen, deutlich Der Einwohnerrat Aarau hat den Abänderungsantrag der Satzungen zur Volkswahl des Kreisschulrates, mit Stichentscheid der Einwohnerratspräsidentin und bei zwei Enthaltungen, mit 23 zu 22 Stimmen, knapp angenommen. Im Einwohnerrat Buchs wurde der Abänderungsantrag fast einstimmig, mit 30 zu 1 Stimmen, bejaht. Die stärkere demokratische Legitimität des Kreisschulrates und die bessere Verankerung der Schule in der Zivilgesellschaft waren ausschlaggebend für die Annahme des Abänderungstrag. Weitere Anträge, in beiden Einwohnerräten, wurden abgelehnt.

Die Satzungen und die Teilrevision der Gemeindeordnungen werden den Stimmberechtigten am 21. Mai 2017 unterbreitet.Vorbehältlich der Zustimmung durch die Stimmberechtigten, finden im Herbst 2017 die ersten Wahlen des Kreisschulrates und der Kreisschulpflege statt. Die Projektsteuerung, bestehend aus je einer Vertreterin / einem Vertreter des Stadtrates Aarau, des Gemeinderates Buchs, der Schulpflege Aarau und der Kreisschulpflege Buchs- Rohr, informiert im Vorfeld der Abstimmung über das Projekt.

Informationsveranstaltungen «Kreisschule Aarau-Buchs»

2. Mai 2017, 19.00 bis 21.00 Uhr, Aula Schulhaus Suhrenmatte, Buchs
3. Mai 2017, 19.00 bis 21.00 Uhr, Aula Bezirksschulhaus Zelgli, Aarau
4. Mai 2017, 19.00 bis 21.00 Uhr, Aula Schulhaus Stäpfli, Aarau Rohr
10. Mai 2017, 19.00 bis 21.00 Uhr, Aula Oberstufenschulhaus Schachen, Aarau
11. Mai 2017, 19.00 bis 21.00 Uhr, Aula Schulhaus Suhrenmatte, Buchs

 

März: Aktualisierte Unterlagen zur Abstimmungsvorlage

Hier finden Sie die aktuellen Unterlagen zur Volksabstimmung über die Kreisschule Aarau-Buchs, welche am 21. Mai 2017 stattfindet:

 

Hier gelangen Sie zu den Protokollen des Einwohnerrats, falls Sie an den Diskussionen des Einwohnerrats zum Schulgeschäft im Januar 2017 interessiert sind:

 Protokolle zur Einwohnerratssitzung

 Protokoll vom 26. Januar 2017

 

Mai:

Am 21. Mai haben sowohl die Stimmberechtigen von Buchs als auch von Aarau dem Beitritt zur Schulverband Kreisschule Aarau-Buchs zugestimmt.