Koordinationsstelle Freiwilligenarbeit und Angebote Asyl

Die Zahl der Flüchtlinge nimmt auch in der Schweiz zu. Der Raum Aarau ist aufgrund der diversen Asylunterkünfte überdurchschnittlich mit dieser Situation konfrontiert. Deshalb ersuchten die Stadt Aarau sowie die Gemeinden Buchs und Suhr den Regierungsrat um Unterstützung bei der Schaffung einer "Koordinationsstelle für Freiwilligenarbeit und Angebote". Diese Koordinationsstelle hat ihren Betrieb am 1. Juli 2016 aufgenommen und wird vom Kanton Aargau und durch den Swisslos-Fonds für die Dauer von drei Jahren, bis Ende Juni 2018, finanziert.

Weitere Infos finden Sie unter

www.freiwilligenarbeit-aarau.ch